Lampenfieber und Auftrittsangst?!?

Am Mittwoch, den 25.11.2015, hatten alle musischen Klassen des BORG OBERNDORF die Gelegenheit, sich im Rahmen eines Workshops mit der Thematik „Lampenfieber & Bewältigung von Auftrittsangst“ auseinanderzusetzen.

Der Workshop wurde geleitet von Frau Univ.-Prof. Dr. Irmtraud Tarr (Universität Mozarteum Salzburg / Abt. Performance Science – Wissenschaft des künstlerischen Auftretens). Nach einer gemeinsamen Begriffsklärung „Was ist Lampenfieber?“ erhielten die Schülerinnen und Schüler grundlegende Theorie-Inputs zum Thema.

Die Kernaussage lautete dabei wohl:

  • Die Basis für jeden Auftritt ist: DAS KÖNNEN!
  • Bei Symptomen des Lampenfieber gilt: Gleiches mit Gleichem „bekämpfen“

(zb bei zitternden Händen: Hände schütteln; bei kalten Händen: Hände unter kaltes Wasser halten usw.)

Generell empfiehlt Frau Prof. Tarr bei Lampenfieber: BEWEGUNG!

Im Mittelteil des Workshops hatten die Schüler und Schülerinnen Gelegenheit, sich mit dem richtigen „Verbeugen“ auseinander zu setzen. Als Schlussübung musste jeder Teilnehmer seine persönliche Definition von „Was ist Musik?“ erläutern.

Viel Erfolg beim Umsetzen der Strategien wünschen die MusiklehrerInnen des BORG OBERNDORF!

Text: Mag. Ingrid Schörkhuber-Schablas

Adventkonzert BORG Oberndorf – 22.12.2015

Auch heuer dürfen wir im Rahmen der Schulgemeinschaft des BORGs Oberndorf zu unserem inzwischen institutionalisierten Adventkonzert einladen:

Dienstag, 22.12.2015
18.00 Uhr
evang. Kirche Laufen

Mit einem abwechslungsreichen und vorweihnachtlichem Programm dürfen wir Ihnen die Adventzeit auch heuer wieder musikalisch versüßen!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Zuhören!

Wir begrüßen die North Sydney Boys High School Touring Ensembles in Oberndorf

Vorweihnachtliches Konzert in der Neuen Mittelschule in Oberndorf
Montag, 21. Dezember 2015, Beginn: 11.00 Uhr

Eintritt frei!

Die North Sydney Boys High School (NSBHS) genießt in Australien einen hervorragenden Ruf. Knaben aus dem gesamten größeren Stadtgebiet von Sydney besuchen wegen der großartigen Standards diese Schule. Aber nicht nur die akademische Bildung steht an der NSBHS im Vordergrund, sondern es wird auch viel Wert auf Sport – und besonders auf Musik gelegt.

So gibt es zahlreiche Musikensembles an der NSBHS. Einige der besten kommen diesen Dezember auf Europa-Tournee: Das Schulorchester, das Blasmusikorchester, das Streichorchester, zahlreiche Kammerensembles sowie der Schulchor. Somit kann sich das Publikum ein außerordentliches Konzert erwarten.

Die Dirigenten, Scott Ryan und James Pensini unterrichten, neben ihrer Tätigkeit an der NSBHS, an Universitäten, leiten professionelle Orchester und sind selbst gefragte Solomusiker. Ihre Leidenschaft ist es aber, junge Menschen für das Musizieren zu begeistern. Somit freuen sie sich schon sehr, einige ihrer talentiertesten jungen Männer nach Europa zu begleiten, wo sie  Gelegenheit haben werden, in Prag, Budapest, Salzburg und Wien aufzutreten und ihr Publikum mit einem schönen, weihnachtlichen Konzert zu verwöhnen.

Hier ein Auszug aus dem Tournee-Repertoire:

  • Greensleves                                       Traditional, arr. Alfred Reed
  • Sleigh Ride                                         Leroy Anderson
  • Shepherd’s Hey                                  Percy Grainger
  • Zweite Suite für Blasorchester          Gustav Holst
  • Doppelkonzert für zwei Violinen       Johann Sebastian Bach
  • Adiemus                                             Karl Jenkins
  • Sowie zahlreiche Weihnachtsmelodien

Schnuppertag am BORG Oberndorf

Wenn du dich für das BORG Oberndorf und den musisch-kreativen oder den naturwissenschaftlichen Zweig interessierst, dann melde dich für einen Schnuppertag in einer unserer fünften Klassen an.

Kontaktiere die Schulleiterin Dr. Karin Hochradl unter direktion@borgoberndorf.at oder 0664/8413940, damit ein passender Tag ausgemacht werden kann.

Volksmusikkonzert im Seniorenheim Oberndorf

Am 22.04.2015 besuchte die 6O in Begleitung von Frau Dr. Karin Hochradl das Seniorenheim in Oberndorf, um die Bewohner mit Liedern der Volksmusik zu erfreuen. Trotz des schönen
Wetters waren fast alle Plätze von den Senioren/innen belegt.
In trachtiger Kleidung wurde mit einem Zottelmarsch das Programm eröffnet.
Mit einigen Klassikern wie Lustig ist das Zigeunerleben und Wüds Wossa wurde der Konzertnachmittag fortgeführt. Auch wurden einige Lieder solo von Schülerinnen und Schülern mit einem Instrument zum Besten gegeben. Insgesamt wurden 21 Stücke in eineinhalb Stunden aufgeführt. Mit einer Zugabe endete das Programm und trotz des hohen Alters der Zuseher wurde heftig applaudiert.
Die Heimbewohner/innen freuten sich sehr über das nette Programm, das so ausgewählt wurde um sie an ihre Jugend zu erinnern und werden den Besuch der nächsten 6O sicher schon mit Freuden entgegen blicken.

 

Roboter programmieren – Kennenlerntag 5ON

Im Rahmen des Kennenlerntages nahmen die SchülerInnen der 5ON am ScienceLab Robotic im Haus der Natur teil. In dem Workshop lernten sie die historische Entwicklung von Robotern kennen und erfuhren, wie einfache Roboter zu programmieren sind. Anschließend stellten die SchülerInnen ihre logischen Fähigkeiten unter Beweis und schrieben ein Programm für einen Lego-Roboter, sodass dieser einen vorgegebenen Parcours bewältigen konnte.

Vortrag & Diskussion: „Zurück zum menschlichen Maß“

In Kooperation mit der Leopold-Kohr-Akademie und der Stadtgemeinde Oberndorf ist es gelungen, den deutschen Wachstumskritiker und Professor für Volkswirtschaftslehre Dr. Niko Paech für einen Vortrag im BORG Oberndorf zu gewinnen. Am 15. Oktober hat er ca. 120 SchülerInnen, LehrerInnen und Gästen aus Oberndorf und Umgebung seine Ideen für eine „entschleunigte und entrümpelte Welt“ vorgestellt.
Er verdeutlichte den SchülerInnen, wie sehr das jetzige Wachstumsmodell von fossilen Energieträgern abhängt und deshalb unvermeidbar an Grenzen stößt. Dem stellte er ein Modell nachhaltiger Entwicklung entgegen, die ohne ständiges Wachstum auskommt und durch „Befreiung vom Überfluss“ zugleich Schonung der Umwelt und mehr Lebensqualität ermöglicht.
In seinem informativen, aber keineswegs moralisierenden Vortrag hat Niko Paech den richtigen Draht zu den Schülerinnen gefunden, die sich in der anschließenden Diskussion sehr interessiert beteiligten und besonders das Modell der lokalen Selbstversorgung und Fragen der Mobilität ansprachen. Insgesamt war das eine sehr gelungene Veranstaltung, die unseren SchülerInnen das Leitbild der Nachhaltigkeit glaubwürdig vermittelte. In dieser Weise wird die Auseinandersetzung mit Leopold Kohrs Ideen und seiner Frage nach dem menschlichen Maß weiterhin ein Anliegen unserer Schule sein.

Zum Weiterlesen: Niko Paech, Befreiung vom Überfluss. Auf dem Weg in die
Postwachstumsökonomie, oekom Verlag, München 2012.

University of Pretoria Youth Choir Konzert

Wir bedanken uns bei unserem Gastchor “University of Pretoria Youth Choir”
aus Südafrika für das tolle Konzert und den netten Aufenthalt bei uns in Oberndorf.

Nach einigen Begrüßungsstücken durch den Chor “verCHORkst” des BORG Oberndorf konnte das zahlreiche Publikum von unseren Gästen anspruchsvolle Chorliteratur und natürlich auch afrikanische Klänge vernehmen.

Natürlich würden wir uns über ein Wiedersehen freuen!

Mehr Bilder vom Konzert: http://tinyurl.com/q49l9ra