SchülerInnen der 5. Klassen in der Welt des Fairen Handels

Die Schülerinnen und Schüler der beiden 5. Klassen besuchten am 20.4. im Rahmen des Geographie-Unterrichts bzw. des FAIRTRADE-Programmes am BORG Oberndorf die Zentrale von “EZA Fairer Handel” Österreich in Köstendorf.
Umweltfreundlich angereist mit öffentlichen Verkehrsmitteln wurden wir von Frau Calix sehr freundlich begrüßt. Sie erklärte uns die wichtigsten Ziele des fairen Handels und zeigte eindrucksvolle Bilder aus der Zusammenarbeit mit Bauern und Kooperativen in Entwicklungsländern. Besonders beeindruckend war für uns zu hören, dass die EZA-MitarbeiterInnen selbst in diese Länder fahren und sich von der fairen und möglichst ökologischen Produktion überzeugen. Danach wurden wir durch das Lager geführt und erfuhren viele Details, von der Kühlung der Schokolade bis hin zu High-Tech Verpackungsmaschinen. Abschließend war natürlich noch Zeit, im tollen EZA-Shop zu schmökern und sich ein Souvenir – oder einfach einen coolen FAIRTRADE Drink – zu leisten.