#EUROPA Wasistjetzt?

Das Thema Europa steht nicht nur auf dem Geographie-Lehrplan, sondern brennt Jugendlichen ebenso wie Erwachsenen in Zeiten von Wirtschaftskrise, Flüchtlingsstrom und Globalisierung unter den Fingernägeln.

Im Rahmen der Wanderausstellung “#EUROPA Wasistjetzt?” konnten sich die Schülerinnen und Schüler ein Bild über Abläufe, Sinn und Zweck sowie den Nutzen der Europäischen Union machen. Die 6. und 7. Klassen hatten zusätzlich die Möglichkeit, im Rahmen einer Diskussionsrunde mit Herrn Dr. Christian Möller, WK Salzburg, ihre Fragen zur EU an einen hochkarätigen Experten zu stellen, dessen berufliche Tätigkeit sehr eng mit wirtschaftlicher Zusammenarbeit innerhalb Europas verbunden ist. So konnte geklärt werden, ob wirklich alle EU-Länder den EURO einführen müssen, auf welchen Ebenen man sich als Konsument um sein Recht bemühen kann und sollte und welche Auswirkungen unser Wirtschaften auf andere Teile der Erde hat.

Die ansprechende Art des Experten mit seinen unzähligen Geschichten aus dem EU-Alltag sowie die guten und durchaus auch kritischen Fragen der Schülerinnen und Schüler hinterließen auf beiden Seiten Spuren. Das Interesse für mehr Hintergrundinformation ist jedenfalls ebenso geweckt, wie so manches Thema noch auszudiskutieren sein wird.