Kleidertauschmarkt 2016

Schülerinnen aus den beiden siebten Klassen veranstalteten im März 2016 vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Nutzung von Textilien einen Kleidertauschmarkt am BORG Oberndorf. Gemeinsam mit Frau Prof. Weiß und Frau Prof. Lindner-Fally haben die Schülerinnen den Ablauf geplant, die Durchführung lag ausschließlich in den Händen der Jugendlichen.

Das Konzept war eigentlich ganz einfach: Jede/r, der Kleidung daheim hatte, die er/sie nicht mehr anzieht, konnte diese abgeben. Die Kleidung wurde sortiert und geordnet und stand eine Woche später zum Aussuchen bereit. Jeder konnte sich nun frei bedienen und sich nehmen, was gefiel und passte.

Der Tauschmarkt wurde leider nicht so gut angenommen wie erwartet, aber vor allem jene Schülerinnen, die an der Organisation beteiligt waren sowie einige Lehrer konnten so ihre Kleidung für einen sinnvollen Zweck zur Verfügung stellen. Beim Aussuchen und Mitnehmen blieb zwar ebenfalls der große Ansturm aus, aber vor allem die Organisatorinnen fanden sich viele gebrauchte „neue“ Kleidungsstücke.

„Es ist schade, dass sich kaum jemand von den Schülerinnen und Schülern für den Kleidertauschmarkt interessierte, da sehr schöne Kleidungsstücke zusammengekommen sind,“ zieht Jasmin Kiener, 7ON, Bilanz. Die übrigen Kleidungsstücke wurden der Caritas gespendet, die sich sehr darüber gefreut hat. Auf virtueller Ebene bleibt die Tauschbörse unter den Organisatorinnen jedenfalls lebendig – die WhatsApp-Gruppe „Kleidertauschmarkt“ soll beibehalten werden und steht für InteressentInnen offen! Bei Interesse in der 7ON melden!

“Ihr hier eine ganz tolle Aktion initiiert und auch sehr professionell durchgeführt. Vielen Dank für euer Engagement!!” kommt der Dank aus dem FAIRTRADE Schulteam, welchem SchülerInnen sowie Lehrpersonen des BORG Oberndorf angehören.

Jasmin Kiener, 7ON, M. Lindner-Fally