Workshop “Prepared Piano”

Am 03.11. fand ein zweistündiger Workshop zum Thema präpariertes Klavier mit Alexander Bauer statt. Interessierten Schülerinnen und Schülern aus allen Klassen wurde im Rahmen des Musicalprojekts “Sophie´s Diary” die Möglichkeit geboten, mehr über Klavierpräparation zu erfahren und diese auch selbst auszuprobieren.

Zu Beginn spielte uns Herr Bauer ein Stück von John Cage aus dem Jahre 1942 vor, mit nicht präpariertem Klavier. Danach präparierten wir das Klavier annähernd wie im Original, so konnten wir den Unterschied hören. Um ein Klavier zu präparieren kann man viele Materialien benutzen, wir gebrauchten beispielsweise Schrauben, Beilagscheiben, Papier in unterschiedlichen Stärken, Tischtennisbälle, Radiergummis, Münzen, einen Fahrradschlauch und sogar Plastikgabeln. Die Materialien steckten wir entweder zwischen die Saiten des Flügels, oder legten sie auf die Saiten. Es war erstaunlich zu hören, wie sehr solch kleine Veränderungen den Klang einer Saite beeinflussen.

Alles in allem war es ein sehr spannender und interessanter Workshop, bei dem wir neben ein wenig Theorie vor allem lernten, dass einem beim Präparieren eines Klaviers viel Interpretationsspielraum gegeben ist.

Lena Kleinferchner, 8ON