Fair? Einkaufen und Wegwerfen

Am 18. Juni führte ein Lehrausgang die beiden 5. Klassen in Salzburgs größtes Einkaufszentrum. Den Ausführungen von Frau Sinz zu Entstehung und Funktionsweise des Europarks folgten zahlreiche Fragen der interessierten SchülerInnen. Im zweiten Teil machten sich die Jugendlichen selbst auf den Weg um den Branchenmix zu kartieren und die einzelnen Geschäfte hinsichtlich fair produzierter und gehandelter Waren zu befragen. Nicht nur die Ergebnisse sondern auch der Befragungsprozess selbst gab Aufschluss über teilweise sehr unterschiedliche Firmenphilosophien. Gegen Mittag verließen wir die “Glitzerwelt”, aber der Tag war noch nicht zu Ende: Mit der Lokalbahn ging es zurück Richtung Oberndorf, wobei wir in Siggerwiesen noch einen Zwischenstopp bei den Salzburger Abfallbeseitigungsbetrieben einlegten. Dort konnte mit allen Sinnen – Müll sieht nun einmal nicht toll aus und riecht auch nicht nach Rosen – erfahren werden, wohin die von uns entsorgten Produkte letztendlich wandern und wie unser Müll dort getrennt, verwertet und entsorgt wird. Im besten Fall regte dieser Besuch zum Nachdenken über das eigene Einkaufsverhalten an :).