U.N.S. – Umwelt – Nachhaltigkeit – Schule

Am BORG Oberndorf wird der Gedanke der Nachhaltigkeit groß geschrieben. Das ist nicht nur im Schulprofil verankert, sondern täglich gelebte Tatsache. Seit 2014 ist das Oberstufengymnasium zertifizierte Fairtrade-Schule , seit Frühling 2019 bemüht sich die Direktion in Zusammenarbeit mit dem Lehrerteam und engagierten Schülerinnen und Schülern um das Österreichische Umweltzeichen . Aus diesem Grund wurde im Oktober 2020 das neue U.N.S.-Schulteam (U.N.S. für Umwelt – Nachhaltigkeit – Schule) gegründet. Dieses geht aus dem bereits bewährten Fairtrade-Schulteam hervor.

Das U.N.S.-Schulteam wird in Zukunft den Gedanken der Nachhaltigkeit in unterschiedlichen regionalen und globalen, thematischen und methodischen Kontexten weiterentwickeln und an der Schule umsetzen. Dabei geht es einerseits um Zertifizierungen – die Teilnahme an Programmen wie “FAIRTRADE Schulen” oder dem “Österreichischen Umweltzeichen” bringt uns als Schule nicht nur eine schöne Plakette, sondern vor allem eine Erweiterung des Horizonts, neue Ideen in unterschiedlichen Bereichen, eine Stärkung der Kommunikationskultur sowie professionelle Unterstützung von außen. Andererseits wird im Schulteam Raum für alle Anliegen der Beteiligten bzw. der Schulgemeinschaft sein, die einer nachhaltigen Entwicklung auf den unterschiedlichsten Ebenen dienen.

Beim ersten U.N.S.-Treffen im Oktober 2020 wurden bereits erste Ideen gesponnen, so soll beispielsweise noch mehr Papier eingespart, vermehrt auf digitale Medien gesetzt und auf überflüssige Verpackungen verzichtet werden. Die Verwendung eigener Tassen für den Fairtrade-Kaffeeautomaten oder die Herstellung umweltfreundlicher Mehrweg-BORG-Becher könnten hier Abhilfe schaffen. Schulveranstaltungen sollen in Zukunft als „Green Events“ durchgeführt werden. Feuer und Flamme sind viele bei der Idee, einen schulinternen Kleidertauschmarkt durchzuführen. Auch das bereits traditionelle faire und regionale Frühstück soll wieder durchgeführt werden. Im Unterricht der unterschiedlichen Fächer sollen vermehrt Themen der Nachhaltigkeit behandelt werden, so der Wunsch der Schüler*innen.

Illustration: Groß: aktuelles U.N.S. Schulteam 2020:

Im Bild das U.N.S.-Schulteam mit vlnr: Julia Süß MAE (Koordination Umweltzeichen), Direktorin Dr. Karin Hochradl, Charlize Kaiser, Eva Ströbele, Mag. Michaela Lindner-Fally, Sara Ungur, Laura Hofweirer, Sarah Lang, Nina Gebhardt, Angelika Fokter, Lena Kranabetter, Sophia Felber, Leyla Dafir, Christina Dominik, Emilia Sturmer, Michaela Scharl, Nora Mascher, Jakob Stadler, Camila Ramböck.