lesenmeiringer

Lehrer lesen für Schüler

Im Rahmen der Aktionswoche „Österreich liest“ haben Roman Gloning und Christina Meiringer gelesen. Roman Gloning hat sich für das Buch „Der Ernährungskompass“ entschieden, weil gestern Welternährungstag war und er dieses Buch erst vor Kurzem selbst gelesen hat. Dieses Buch war sein erstes Ernährungsbuch und er schätzt den objektiven Umgang des Autors mit Ernährung. Vorgetragen hat Roman Gloning schließlich ein Kapitel, in dem ein kritischer Blick auf Milch als Getränk geworfen und in dem auf aktuelle Studien dazu eingegangen wird, die nicht von Konzernen finanziert wurden. Christina Meiringer hat sich ein physikalisches Buch ausgesucht. Sie las aus Stephen Hawkings Buch – Kurze Antworten auf große Fragen. Ihre Motivation war unter anderem der in der letzten Woche verliehene Physik-Nobelpreis. Sie suchte sich für ihre Lesung das Kapitel „Gibt es anderes intelligentes Leben im Universum?“ aus.

Abschließend stellte Direktorin Karin Hochradl den Schülerinnen und Schülern Fragen zum eigenen Leseverhalten.